Mit und von den Bienen lernen

Unter dem Leitthema „Mit und von den Bienen lernen“ findet vom 7. bis zum 9. September 2017 im Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrum für Vorarlberg in Hohenems die Internationale Tagung Bienen machen Schule statt.

Die Tagung ist mit ca. 150 Teilnehmenden ein beliebtes, länderübergreifendes Forum für praxisbezogene Umweltbildung, naturwissenschaftliches und ganzheitliches Lernen. Die Veranstaltung bietet innovative Konzepte und breiten Erfahrungsaustausch zur Integration der Bienen in den Unterricht, in die Bienen-AG oder in die außerschulische Kinder- und Jugendbildung. Eingeladen sind Lehrkräfte aller Schulformen und Klassenstufen, Erzieher, Imker, Umweltpädagogen etc. die gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Themen sind u. a.

  • Chancen und Potentiale von Bienen für Bildungsziele nachhaltiger Entwicklung (BNE)
    Mit Univ. Prof. Dr. Andrea Möller, Projekt „Bee.Ed“ Uni Trier; Martin Ott, Leiter der biodyn. Landwirtschaftsausbildung auf der Rheinau (CH) und Präs. des FiBL-Forschungsinstitut für biologischen Landbau Schweiz, etc. 
  • Kurzzeit-Schulprogramme sowie jahresbegleitendes Unterrichtsmaterial rund um die Biene und ihre Umwelt
  • die Bienen-AG an der Schule
  • Wildbienen, Trachtpflanzen und Nistmöglichkeiten schülergerecht aufbereitet
  • Wissensvermittlung in der Umweltbildung
  • Der Natur-Erlebnis-Schulhof und Vorstellung verschiedener Schulgartenprojekte

Weitere Informationen zur Tagung sind auf der Website des Veranstalters Mellifera e.V. zu finden, wo man sich auch anmelden kann. Das Programm findet sich hier.