2018 «Insekten – lebenswichtig!»

Vielfalt aufzeigen, Faszination wecken und für die lebenswichtigen Aufgaben von Insekten in der Natur sensibilisieren: Dieses Ziel verfolgt die neue Sonderausstellung im Zoologischen Museum der Universität Zürich. Sie thematisiert aber auch die Konsequenzen des Insektensterbens und zeigt Möglichkeiten auf, wie wir im Alltag dagegen vorgehen können.

Auch wenn wir uns dessen kaum bewusst sind: Insekten spielen in unserem Alltag eine lebenswichtige Rolle. Sie bestäuben Wild- und Kulturpflanzen, sind eine unersetzbare Nahrungsgrundlage u.a. für verschiedene Vögel- und Amphibienarten und nehmen einen zentralen Platz im Nährstoffkreislauf ein.

Doch diverse Insektenarten sind vom Aussterben bedroht. Welche Konsequenzen hat dies für unseren Alltag? Wodurch zeichnen sich Insekten überhaupt aus? Und wie können Politik, Forschung, aber auch wir als Einzelpersonen zum Erhalt des Insektenbestands beitragen? Diese und weitere Fragen werden in der neuen Sonderausstellung «Insekten – lebenswichtig!» behandelt.

In Zusammenhang mit der Sonderausstellung können Sie auch an verschiedenen Sonntagsführungen teilnehmen oder eine Abendveranstaltung besuchen und aktuelle Themen mit Expertinnen und Experten diskutieren. Für die kostenlosen Veranstaltungen braucht es keine Anmeldung.

Sonderausstellung «Insekten – lebenswichtig!»
Zoologisches Museum der Universität Zürich
Karl-Schmid-Strasse 4, 8006 Zürich
11. Dezember 2018 bis 30. Juni 2019
Di-So, 10-17 Uhr, Eintritt frei