Echte Magerwiesen bleiben selten

Der Bund hat Ziele festgelegt, um den Erhalt der Arten- und Lebensraumvielfalt in der Agrarlandschaft zu garantieren (Umweltziele Landwirtschaft, UZL). Agroscope-Forschende haben im Rahmen des Monitoring-Programms «ALL-EMA» eine Bestandesaufnahme durchgeführt.

Diese zeigt folgendes Bild: Auf den untersuchten Wiesen, auf denen Massnahmen zur Förderung der Biodiversität angewendet werden, wachsen mehr Pflanzenarten, die durch die Landwirtschaft gefördert werden sollen (UZL-Arten), als auf Flächen ohne Förderung.… Weiterlesen

Fledermäuse und Drohnenlarven

Das Hauptanliegen der Stiftung zum Schutze unserer Fledermäuse in der Schweiz (SSF) ist die nachhaltige Sympathiewerbung für Fledermäuse in der Öffentlichkeit. Das Motto «Wer Tiere kennt, wird Tiere schützen» gilt ganz besonders für Fledermäuse. Diese sind noch immer mit vielen negativen Vorurteilen belastet, welche ihren Ursprung im Unwissen weiter Bevölkerungsteile haben.… Weiterlesen

Varroa Milben schädigen Honigbienen anders als angenommen

Weiterlesen

Bienenschwärme

Sonderartikel

Jedes Jahr von Mitte März bis Mitte Juli findet die natürliche Vermehrung der Bienenvölker durch „Schwärmen“ statt. Dabei zieht ein Teil eines Bienenvolkes mit der alten Königin aus und sucht sich ein neues Zuhause, während die zurückbleibenden Bienen eine neue Königin nachziehen. Die Bienen bilden eine Schwarmtraube mit einigen Tausend Bienen und der Königin.… Weiterlesen

Schutz der Bienen bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln

Bienen gelten als die wichtigsten Bestäuber von Kultur- und Wildpflanzen und sind so in der Landwirtschaft von grossem Nutzen. Um Bienen in und neben den Kulturen beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu schützen, werden bei der Zulassung Anwendungsvorschriften verfügt. Diese und entsprechende Erklärungen hat Agridea in Zusammenarbeit mit dem BLW und Agroscope illustrativ in einem Merkblatt zusammengestellt.… Weiterlesen

Sulfoxaflor: Neues Bienengift im Anflug

(Infosperber) Kaum sind die alten Bienengifte verboten, stehen schon die Ersatzprodukte in den Startlöchern. Die Geheimniskrämerei geht weiter.Stets haben die Pestizidkonzerne betont, die drei bienenschädlichen Insektizide Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam (sogenannte Neonicotinoide) seien harmlos. Ein drohendes Verbot bekämpften sie bis vor Gericht. Inzwischen sind die drei Bienengifte in der EU verboten und auch die Schweiz musste nachziehen.… Weiterlesen

Honig

(SWR) Kaum ein anderes Lebensmittel geniesst in Deutschland einen derart guten Ruf wie der Honig. Er ist rein, natürlich und gesund, eine Gabe der Natur. Nirgendwo sonst wird so viel Honig verzehrt wie in Deutschland mit etwa 1,1 Kilogramm pro Kopf und Jahr. Dem Honig werden Superkräfte zugeschrieben. Er verhindert bakterielles Wachstum, fördert Wundheilung, hilft gegen Erkältung, Fieber und vielleicht sogar gegen Pickel.… Weiterlesen

Videoclips zum Goldsiegelhonig

Nach einer rund einjährigen Planungs- und Produktionsphase hat der Imkerverband der deutschen und rätoromanischen Schweiz BienenSchweiz (ehemals VDRB)   einige Videoclips zum Thema Goldsiegelhnonig erstellt. Sie sollen mit kurzen Botschaften auf humorvolle Art und Weise den Goldsiegelhonig bekannt machen. Das Zielpublikum stellt dabei weniger die Imkerschaft dar, sondern es sind in erster Linie die Konsumentinnen und Konsumenten.… Weiterlesen

Biodiversität im Stadtzentrum

(Bundesamt für Umwelt BAFU) Es gibt sie, die Oasen der biologischen Vielfalt. Sogar mitten in Bern, wie das Beispiel der Gärtnerei am Bundesrain zeigt. Mit einheimischen Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon können alle zur Förderung der Biodiversität beitragen. Der internationale Tag der Biodiversität am 22. Mai setzt dafür ein Zeichen.… Weiterlesen

Bienen auf Tele Top

(Tele Top) In der Schweiz gibt es rund 160’000 Bienenvölker, welche von rund 16’000 Imkern gehalten werden. Die Bienen werden zumeist von Nebenberufs- oder Liebhaberimkern gehalten, hauptberufliche Imker findet man nur vereinzelt. TELE TOP blickte in der Woche vom 12. – 16. Juni 2017 verschiedenen Imkern in 5 Sendefolgen über die Schultern.… Weiterlesen