Bücherskorpion

Torben Schiffer, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Würzburg im Team HOBOS (HOneyBeeOnlineStudies) unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Tautz und Präsident von www.beenature-project.com, hält in der Schweiz einen Vortrag und leitet ein Seminar zum Thema Bücherskorpione zusammen mit André Wermelinger, Präsident FREETHEBEES. Im Jahr 2006 hatte der Biologe Torben Schiffer die Bücherskorpione als Symbionten der Bienen zum Thema seiner Staatsexamensarbeit gemacht. In dieser und nachfolgenden Arbeiten wurde die Symbiose zwischen Bienen und Bücherskorpionen detailliert untersucht. Erwiesen ist offenbar, dass die Skorpione Varroamilben fressen. Diese Erkenntnis kann jedoch nur nutzbar gemacht werden, wenn die Bücherskorpione die Bienenbeuten auch besiedeln. In weiteren Forschungsarbeiten wurden die  Kriterien für die erfolgreiche Besiedlung untersucht.  Eines dieser Kriterien sind offenbar die Wabenrähmchen, die den Zutritt der Skorpione auf die Waben erschweren, da sie nur über die zwei Aufhängungen Kontakt mit der Umgebung haben.

Vortrag Bücherskorpion, Freitag 16.3.2018, 19:00 – 21:00
Link zur Ausschreibung Vortrag

Seminar Bücherskorpion, Samstag 17.3.2018, 9:00 – 17:00
Link zur Anmeldung Seminar