Corona Virus

Die Situation und Massnahmen rund um das Coronavirus verunsichern. Um die vielen Fragen etwas zu kanalisieren, hat BienenSchweiz unter «Aktuelles» eine neue Seite zum Thema aufgeschaltet. Bienen.ch nimmt auf dieser Seite wie folgt Stellung zum Thema Hilfe in Notlagen: „Auf dieser Seite haben wir auch erwähnt, dass sich jemand in einer Notlage an die Verantwortlichen der Sektion wenden soll. Imkerverbände aus umliegenden Ländern haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass sie dabei sind, die Hilfe in Notlagen zu organisieren. Denn es gibt durchaus auch Imkerinnen und Imker, die entweder am Virus erkranken oder in Quarantäne müssen. In diesen Fällen scheint uns eine Hilfe innerhalb der Sektionen am sinnvollsten. Dezentral handelt es sich dann hoffentlich um Einzelfälle, deren Bienen betreut werden können. Wir sind darauf angewiesen, dass nicht zu viele Anfragen zu uns kommen, sonst droht auch uns eine Überlastung. Selbstverständlich sind auch bei der Hilfe in einer Notsituation die Weisungen des Bundes zu befolgen. Wir schätzen es so ein, dass auch bei einer drohenden Ausgangssperre die Betreuung der Bienen möglich sein wird. Wir sind diesbezüglich in Kontakt mit dem Bauernverband, da andere Tierhalter in der gleichen Situation wären.“