Eröffnung Vuebelle

Das Vuebelle ist der Zwillingsplatz des Bellevues. Eine Spiegelung in allen Dimensionen, aber biodivers: grün, blühend, zwitschernd. Ein Pionierprojekt von und für Zürcherinnen und Zürcher. Mit dem Vuebelle ist auf dem Hönggerberg ein Zwilling des Bellevueplatzes, aber mit blühenden Landschaften statt versiegelter Flächen, entstanden. Das Projekt wird getragen vom Verein Bee’n’Bee, der sich für mehr Biodiversität einsetzt.

Eine spannende Reihe verschiedener Forschungsprojekte startet im Mai auf dem Vuebelle. Das erste Projekt unter Führung der FHNW befasst sich mit dem Stress der Honigbienen: Die Untersuchung soll aufzeigen, wie sich die Genaktivität von Bienen, die in naturnahen Umgebungen leben – hier auf dem Vuebelle – zu den Bienen, die in einer durch den Menschen stark beeinflussten Umgebungen leben, unterscheidet. Zwei Mitglieder unseres Vereins beteiligen sich übrigens mit einigen Bienenvölkern an diesem Projekt.

Am Freitag, 24. Mai 2024 um 16 Uhr, wird das Vuebelle offiziell im Rahmen des Stadtnatur Festivals offiziell eingeweiht. Weitere Informationen zur Eröffnung werden hier verfügbar sein.