Der Verein in den Medien

Veröffentlicht am von

Bienen auf Tele Top

(Tele Top) In der Schweiz gibt es rund 160’000 Bienenvölker, welche von rund 16’000 Imkern gehalten werden. Die Bienen werden zumeist von Nebenberufs- oder Liebhaberimkern gehalten, hauptberufliche Imker findet man nur vereinzelt. TELE TOP blickte in der Woche vom 12. – 16. Juni 2017 verschiedenen Imkern in 5 Sendefolgen über die Schultern. Die Serie behandelt folgende Themen:

 

  1. Wo Bienen leben
  2. Lohnt sich der Imker Beruf?
  3. So viel Arbeit steckt in einem Glas Honig
  4. Honigkontrolle
  5. Die Biene – Ein Leben ohne das Insekt

 

In der vierten Folge tritt unsere Bienenkontrolleurin und Vizepräsidentin mit Peter Schneider auf – natürlich geht es dabei ihre Tätigkeit als Bienenkontrolleurin und das Goldsiegel im Allgemeinen.

SRF Sendung Einstein – Die Stadtimker

(SRF, 16.05.2013) Immer mehr Stadtbewohner halten Bienen und produzieren ihren eigenen Honig. Imkern in der Stadt ist Trend. Dank Pärken, Gärten und bepflanzten Balkonen finden Bienen in der Stadt ein reiches Blütenangebot. Die Sendung «Einstein» vom Schweizer Fernsehen besuchte Imker auf den Dächern Zürichs: an der Langstrasse unsere Vereinsmitglieder Ursina Fausch und Klaus Müller und auf dem Hotel Marriott Peter Schneider. Die Filmsequenz ist ab 12.30 Minuten von Einstein zu sehen. Übrigens: vorher, ab 7:20 Minuten, ist eine Squenz über die Wildbienen und deren Bestäubungsleistung zu sehen.

Swiss Cuisine – Stadtbienen haben’s besser

(Swiss Cuisine Ausgabe vom November 2014) Schädlinge wie die Varroamilbe machen den Bienen das Leben schwer. Doch Bienen sind für das ökologische Gleichgewicht unentbehrlich. Umso besser, dass immer mehr Menschen in der Stadt die Imkerei als Hobby entdecken. Eine Publikation von Swiss Cuisine behandelt das Thema Bienen bzw. Stadtbienen, inkl. Interview mit dem Vereinsmitglied Franz Gasser.

Greenpeace – The Story of Beekeepers

(Greepeace, 8. April 2013) «Angenommen es gibt keine Bienen mehr, dann verhungern die Menschen. Irgendwann ist Feierabend, und das sollten wir möglichst verhindern.» Das sagt Erich Sollberger im Greenpeace-Film «The Story of Beekeepers», in dem drei Imkerinnen und Imker auf aufwühlende Art und Weise erzählen, wie sie das Bienensterben erleben. Einer der 3 Imker ist unser Vereinsmitglied Andy Berger aus Dietikon.

Tagesanzeigeer – Imkern über den Dächern

Der Beitrag des Tages Anzeiger vom 1. Juni 2012 nimmt sich der Imkerei von Peter Schneider auf dem Dach des Marriot Hotel an. Der Honig wird u.a. direkt im Hotel verwendet. Neben den Bienen auf dem Hoteldach hat Peter noch einen anderen Bienestand in Höngg.

SRF Schweiz aktuell – Imkern in der Stadt

Der Beitrag von SRF Schweiz aktuell vom 9. September 2013 behandelt das Thema Imkern und Ausbildung. Neben einer Stadtimkerin wird Roger Marti, unser Kursleiter, zum Thema Imkerausbildung interviewt. Wer in der Schweiz imkern will, muss nicht zwingend einen Kurs besuchen. Krankheiten wie die Sauerbrut und die weitherum verbreitete Varroa-Milbe bereiten den Imkern jedoch immer mehr Sorgen. Wolle man diesen Herr werden, sei eine solide Ausbildung unumgänglich, so Marti: «Im Kurs kann jede Gruppe ihr eigenes Bienenvolk betreuen, dieses über längere Zeit mitverfolgen und beobachten, wie es sich entwickelt.» So lernen die Kursteilnehmenden etwa, wie man die Gesundheit der Bienenvölker einschätzt, wie mit Krankheiten umgegangen wird und was zu tun ist, wenn ein Bienenvolk ohne Königin da steht.