Bestäubung von Ackerkulturen

Während die Bestäubungsleistung von Insekten in der Obstproduktion schon länger ein Thema ist, erhielt die Bestäubungsabhängigkeit von Ackerkulturen bis anhin weniger Aufmerksamkeit. Dabei können Ertrag und Qualität auch von Raps, Sonnenblumen und Ackerbohnen durch optimale Bestäubung erhöht werden. Insgesamt werden bienenbestäubungsabhängige Kulturen in der Schweiz auf rund 50‘000 Hektaren angebaut. Davon sind 38‘000 ha Ackerkulturen, 10‘000 ha Obst und 3‘200 ha Beeren.… Weiterlesen

Biodiversität

Der am 19. Juli 2017 veröffentlichte Bericht über den Zustand der Biodiversität in der Schweiz des Bundesamts für Umwelt BAFU zeigt beunruhigende Befunde: Fast die Hälfte der untersuchten Lebensräume und mehr als ein Drittel der Tier- und Pflanzenarten sind bedroht. Hauptgründe dafür sind die intensive Nutzung von Boden und Gewässern sowie die hohe Belastung durch Stickstoff.… Weiterlesen

Plastikteilchen in Honig

Laut einer Mitteilung des VDRB bestätigen wissenschaftliche Laboruntersuchungen, dass Schweizer Bienenhonig nicht wie vom Kassensturz behauptet, systematisch mit Mikroplastik verunreinigt ist. Unter dem Titel „Plastik im Honig: Test zeigt Verschmutzung im Naturprodukt“ wurden die Schweizer Honigkonsumenten im März 2014 durch eine Sendung des Kassensturz aufgeschreckt. Gemäss einer im Auftrag des Kassensturz durchgeführten Studie an einer deutschen Universität waren alle untersuchten Schweizer Bienenhonige zum Teil massiv mit Plastikteilchen belastet.

Weiterlesen

ZÜLA

Vom 29. September – 8. Oktober 2017 findet in Zürich-Oerlikon die Zürcher Landwirtschafts-Ausstellung Züla statt. Der Kantonalverband der Zürcher Imkervereine betreibt bei dieser Ausstellung einen Stand. Gesucht sind nun Betreuer für diesen Stand. Mitglieder des VZB, welche sich als Standbetreuer engagieren möchten, können sich in der Doodle Umfrage eintragen, welche an alle Mitglieder versandt wurde.… Weiterlesen

Film – Der Imker und sein Sohn

Weiterlesen

Mit und von den Bienen lernen

Unter dem Leitthema „Mit und von den Bienen lernen“ findet vom 7. bis zum 9. September 2017 im Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrum für Vorarlberg in Hohenems die Internationale Tagung Bienen machen Schule statt.

Die Tagung ist mit ca. 150 Teilnehmenden ein beliebtes, länderübergreifendes Forum für praxisbezogene Umweltbildung, naturwissenschaftliches und ganzheitliches Lernen.… Weiterlesen

Buch – Die Honigfabrik

Jürgen Tautz, Diedrich Steen. Die HonigfabrikDie Wunderwelt der Bienen – eine Betriebsbesichtigung. Gütersloher Verlagshaus, ISBN: 978-3-579-08669-9, 2017

Warum dürfen bei den Bienen die Jungs nicht bleiben, wenn es kuschelig wird? Und was hat es mit den sexuellen Ausschweifungen einer jungen Königin auf sich? Dieses Buch gibt die Antworten. Es erzählt vom Leben in einem Bienenvolk und lädt ein zu einem Gang durch die Honigfabrik, die es betreibt.… Weiterlesen

Insektizide gefährden Bienen

Schaden sie oder schaden sie nicht? Über die Gefährlichkeit bestimmter Insektizide für Bienen streiten Hersteller, Agrarverbände, Naturschützer und Imker seit Jahren. Jetzt belegen zwei neue Studien: Neonikotinoide sind schädlich. Zumindest manchmal. Ein Beitrag der Handelszeitung geht näher auf die Thematik ein und legt den Fokus insbesondere auf die schädliche Wirkung von Neonikotinoiden (NNI).… Weiterlesen

Ein etwas anderer Besuch im Lehrbienenstand

Solinetz ist ein gemeinnütziger, von zahlreichen Freiwilligen getragener Verein, der mit verschiedenen Projekten zur Verbesserung der Lebensbedingungen von mehreren Hundert Flüchtlingen im Raum Zürich beiträgt. Ende Mai 2017 war die Wandergruppe von Solinetz in unserem Lehrbienenstand zu Gast. Fünfzehn Flüchtlinge und sieben Freiwillige verfolgten mit grosser Aufmerksamkeit die Ausführungen von Jean-Daniel Süsstrunk-Meier.… Weiterlesen

Bienen und Fliegen als Pflanzenzüchter

Bestäubende Insekten beschleunigen die Evolution von Pflanzen, aber je nach Bestäuber entwickelt sich die Pflanze unterschiedlich. Bereits nach neun Generationen ist die gleiche Pflanze grösser und duftet stärker, wenn sie von Hummeln bestäubt wird als von Fliegen. Dies belegt eine Studie von Evolutionsbiologen der Universität Zürich.

Für ihr Experiment verwendeten die Forscher den Rübsen – eine Pflanze aus der Gattung des Kohls und ein naher Verwandter des Raps.… Weiterlesen